Schule und Erziehung

Zu den Quellen: Domwallfahrt der 6. Klassen der erzbischöflichen Schulen

Der Hohe Dom zu Paderborn und die Quellen der PaderPaderborn, 17.5.2011 Erzbischof Hans-Josef Becker lädt alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn am 20 Juli zur Domwallfahrt nach Paderborn ein. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich für einen Tag auf den Weg begeben um an den Quellen der Pader auch eigene Quellen für ihr Leben und  ihren Glauben (neu) zu entdecken. Es werden 1350 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern erwartet.

Zum Ablauf des Tages

Der Hohe Dom und die mittelalterlichen Sakralbauten der Innenstadt stehen am Vormittag im Mittelpunkt der Veranstaltung. Nach der Begrüßung mit Gebet und Lied vor der alten Domdechanei (heutige Stadtbibliothek) ziehen die Schülerinnen und Schüler in Gruppen in die Innenstadt und verteilen sich dort auf die Abdinghofkirche, die Gaukirche, die Busdorfkirche und die Kaiserpfalz. Hier wird ein gestaltetes Vorprogramm angeboten. Die Botschaft des jeweiligen Kirchenraumes wird mit der Botschaft des Domes und seiner Architektur verbunden. In einem motivierenden Wechsel zwischen Entdecken und Zuhören, zwischen Beten und Singen, wird intellektuell und emotional auf die Feier im Dom eingestimmt.

Am Ende dieser Statio versammeln sich die Gruppen hinter dem Vortragekreuz zur Prozession in den Dom. Dort feiern sie ein Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker. Das Ende der Feier im Hohen Dom bildet eine Prozession zum Grab des Heiligen Liborius.

Der Nachmittag im Freigelände des Leokonvikts steht ganz im Zeichen der Begegnung und des Spiels. Nach dem Mittagessen stehen in Zusammenarbeit mit dem BdKJ und anderen Verbänden zahlreiche Spiel- und Spaßangebote zur Verfügung.

Zur Vorbereitung auf diesen Tag erhalten die Schulen bis Mitte Juni Material, das sie im Vorfeld im Unterricht der sechsten Klassen einsetzen können.

Zur Idee einer Domwallfahrt

Diese Domwallfahrt der 6. Klassen der Schulen in Trägerschaft des Erzbistum Paderborn findet 2011 zum ersten Mal statt und soll in der Folgezeit dann jedes Jahr zum Ende des Schuljahres durchgeführt werden. Der Gedanke der Domwallfahrt nimmt Bezug auf das Leitbild der Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn. Es sieht u.a. vor, die Verbindung von Schule und Kirche am Ort (Erzbistum, Dekanat, Pfarrei, pastoraler Raum) zu stärken. Schule zeigt sich als pastoraler Ort. Prägend für die Domwallfahrt soll der Gedanke des Pilgerns sein, der seinen Höhepunkt im Gebet am Grab des Hl. Liborius und in der Feier der Heiligen Messe mit dem Erzbischof findet. In Gottesdienst und Begegnung erfahren sich  die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise als (Weg-)Gemeinschaft. So setzen sie den Grundgedanken des Leitbilds –Miteinander lernen, leben, glauben – um und lassen ihn im besten Sinn des Wortes er-fahrbar werden.

Sie sind hier: Katholische Schulen > Domwallfahrt > 2011
Erzbistum Paderborn