Schule und Erziehung

Das Gymnasium St. Michael verabschiedet Ursula Beckmann in den Ruhestand

Die Schulleiterin OStD\'i.E. Elisabeth Cremer (l.) verabschiedet im Beisein des Kollegiums OStR\' i.E. Ursula Beckmann in den wohlverdienten Ruhestand.Foto: Thorsten HarnischmacherPaderborn, 31.1.2018 Die Schulleiterin des Gymnasiums St. Michael, OStD‘ i.E. Elisabeth Cremer, verabschiedete OStR‘ i.E. Ursula Beckmann im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kollegiumskreis. Nach mehr als 36-jähriger Tätigkeit als Lehrerin für Chemie und Sozialwissenschaften verlässt eine angesehene Lehrkraft St. Michael, die in ihren Tätigkeitsfeldern deutlich ihre Spuren hinterlassen hat.

Die ausgebildete Oekotrophologin gestaltete zum Ende ihrer Laufbahn hin die curricularen Vorgaben für das Fach „Esspedition“ im Wahlpflichtbereich II der Jahrgangsstufen 8/9 mit, so dass ihr Steckenpferd, die Sensibilisierung von Jugendlichen im Bereich der Ernährungslehre, an St. Michael umgesetzt werden konnte. Ein weiterer Meilenstein im Bereich der Studien- und Berufswahlorientierung, der untrennbar mit dem Engagement Ursula Beckmanns verbunden ist, ist die Neugründung der seit 2007 im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Berufemesse (JoInMi) an den Schulen St. Michael. Die Schulleiterin Elisabeth Cremer unterstrich in ihrer Rede, dass die von Ursula Beckmann maßgeblich begründete und mit viel Herzblut immer weiter entwickelte Jobinformationsbörse ein wichtiger Faktor bei der beruflichen Orientierung vieler Michaelsschülerinnen und -schüler geworden sei. Frau Beckmann entwickelte mit ihren Kolleginnen den Bereich der Studien- und Berufswahlorientierung kontinuierlich fort und integrierte ihn mit allen bildungspolitischen Anforderungen in das Schulprogramm an St. Michael, um die Schülerinnen und Schüler in ihrem Berufsfindungsprozess nachhaltig zu unterstützen.

In ihren Fachbereichen war sie regelmäßig als Fachvorsitzende tätig und übernahm von Beginn an die Sammlungsleitung im Fach Chemie. Sie führte viele Schülerinnen in Chemie-Leistungskursen zum Abitur, worin sich ihr stetiger Anspruch spiegelt, insbesondere Schülerinnen die Naturwissenschaften näher zu bringen. Während ihrer Zeit in der Mitarbeitervertretung setzte sich Frau Beckmann für die Interessen und Anliegen des Kollegiums ein. Frau Cremer unterstrich, dass insbesondere Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein Ursula Beckmanns langjährige Tätigkeit auszeichnen würden, und sie dankte ihr für ihren jahrzehntelangen Einsatz für das Gymnasium St. Michael, das Frau Beckmann durch ihr Wirken maßgeblich mitgestaltet habe.

Die Schulgemeinschaft St. Michael wünscht ihr für die vor ihr liegenden Jahre des Ruhestandes alles Gute und vor allem Gesundheit, damit sie ihren vielfältigen Hobbys und Interessen nachgehen und die Zeit mit ihrer Familie und Freunden genießen kann.

Text: Thorsten Harnischmacher

Sie sind hier: Katholische Schulen
Erzbistum Paderborn