Schule und Erziehung

Neue Projektstelle im Bereich Hochschul- und Schulpastoral gestartet

Katharina Lammers hat sich bisher als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Studienberatung engagiert und wird ihr Promotionsverfahren bei Prof. Dr. Klaus von Stosch voraussichtlich Mitte 2018 abschließen.Paderborn, 22.1.2018 Das Arbeitsfeld der Schul- und Hochschulpastoral ist natürlich kein neu entstandener Tätigkeitsbereich, beide gibt es schon seit langem. Das Projekt nimmt daher weniger ihre inhaltliche Ausgestaltung in den Blick, sondern konzentriert sich auf das strukturelle Umfeld und die hier Tätigen. So soll das Projekt ein Rahmenkonzept und Standards für die Hochschul- und Schulpastoral entwickeln, ein Einarbeiten, Einweisen und Unterstützen der hier Mitarbeitenden sicherstellen sowie ihre Zusammenarbeit und den gegenseitigen Austausch fördern.

Für Katharina Lammers und Martin Steffens markiert der Antritt der Projektstelle gleichzeitig ein Ende ihrer bisherigen Ausbildungsabschnitte. Katharina Lammers war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Katholische Theologie der Universität Paderborn. Sie war hier mit den Aufgaben Studienberatung und Studiengangsmanagement betraut. 2009 hat sie mit der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen für die Fächer Katholische Religionslehre und Deutsch ihren Lehramtsstudiengang beendet. Ihr Promotionsstudium wird sie voraussichtlich Mitte des nächsten Jahres abschließen. Das Thema ihrer Dissertation lautet: „Gott als die Liebe denken. Annäherungen an die Trinitätstheologie aus der Perspektive des muslimisch-christlichen Dialogs.“

Martin Steffens hat am Gymnasium Brede in Brakel sein 2. Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Katholische Religionslehre erfolgreich abgelegt.Martin Steffens hat in Münster studiert und zwischenzeitlich seine 2. Staatsprüfung ebenfalls für die Fächer Deutsch und Katholische Religionslehre am Gymnasium Brede in Brakel erfolgreich bestanden. Die Lehrertätigkeit hat er nicht aus dem Blick verloren: „Ich habe mich bewusst für ein Lehramtsstudium entschieden, möchte aber am Beginn meiner beruflichen Laufbahn noch einmal eine außerschulische Herausforderung suchen, persönliche Kompetenzen weiter ausbilden. Von Themen wie Qualitätssicherung und Entwicklung von Standards werde ich später in der Schule profitieren können.“

Ähnlich beschreibt Katharina Lammers die Motivation für diese Projektstelle: „Ich habe hier die Möglichkeit, Theologie und Pastoral in der Praxis zu verbinden. Das hat mir schon als Katechetin in der Firmvorbereitung gut gefallen. Denn die Jugendlichen sind in der Lage, klare Fragen zu stellen, auf die sie wie beispielsweise bei der Theodizee-Thematik zu recht eine begründete Antwort erwarten können.“

Christoph Quasten

Sie sind hier: Schulpastoral
Erzbistum Paderborn